Sportplatzstraße 9, 51147 Köln

info@tv-wahn.de

02203 903 4128

Schülermannschaft mit knappem Sieg gegen Leverkusen

Unsere Schülermannschaft musste am vergangenen Spieltag zur SG Bergf. Leverkusen/Kölner SV anreisen. Durch den Ausfall von Alina Eckhoff traten die Wahner nur mit einem Mädchen an. Da den Leverkusenern jedoch ein Junge fehlte, stand es vor der ersten Partie schon 1:1. Das Jungen Doppel gewannen Axel Kirst/Oliver Päffgen gegen Fabio Voit/Max Hübner mit 21:17/21:7.

Im 1. Jugeneinzel spielte Axel erneut gegen Fabio. Hier war der Satzverlauf umgekehrt. Nach einem klaren Sieg mit 21:8 im ersten Satz, ließ Axel das Spiel etwas laufen und gewann den 2. Satz knapp mit 21:16. Das 2. Jungeneinzel gewann Oliver gegen Niklas Siebert mit 21:11/21:15. Im 3. Jungeneinzel spielte Rene Grün gegen Max Hübner. Im ersten Satz musste Rene noch richtig kämpfen um knapp mit 21:16 zu gewinnen, im 2. Satz setzte er sich jedoch deutlich mit 21:8 durch.

Im Mädcheneinzel trat Carolin Widl gegen Dilara Gür an. Mußte Dilar in der Wahner Halle noch eine Niederlage hinnehmen, so wollte sie nun Revanche nehmen. Dies gelang ihr auch bereits im ersten Satz, den sie deutlich mit 21:14 gewann. Carolin kämpfte sich aber ins Spiel und drehte es im 2. Satz mit einem 21:18 Erfolg. Am Ende sollte es aber nicht reichen, so verlor die Wahner Spielerin knapp mit 17:21.

Im abschließenden Mixed wollten Jannik Hausin/Carolin Widl das Ergebnis für die Wahner noch erhöhen, verloren aber mit 15:21/11:21 relativ deutlich. So stand es am Ende 5:3 für Wahn. Dies bedeutet weiterhin den 2. Platz in der Bezirksliga mit 2 Punkten Abstand zum Tabellenführer 1. BC Beuel.

20110111-Schuelermannschaft
Bild: Alina Eckhoff, Rene Grün, Carolin Widl, Jannik Hausin, Oliver Päffgen, Axel Kirst

0 comments

Leave a comment

Want to express your opinion?
Leave a reply!