Badminton

Wahner Badmintonspieler wurden Favoritenrolle gerecht

Die Badminton Jugendmannschaft des TV „Jahn“ Köln-Wahn, reiste als Tabellenführer der Bezirksliga zum Tabellenfünften BC Phönix Bonn. Beide Mannschaften hatten Spielerausfälle zu beklagen, so wurden das 2. Jungendoppel und das Mädchendoppel nicht gespielt, beide Mannschaften erhielten hierfür einen Punkt.

20120123-BadmintonIm ersten Jungendoppel setzten sich Axel Kirst/Oliver Päffgen schnell mit 21:7/21:8 durch. Knapper verlief das Mädcheneinzel zwischen Saskia Müller und Maja Sondermann, welches Saskia 21:14/21:17 für Wahn entscheiden konnte.

Die Jungeneinzel dominierten die Wahner Christopher Widl, Axel Kirst und Oliver Päffgen klar und gaben in keinem Satz mehr als 9 Punkte ab. Somit stand bereits vor dem abschließenden Mixed von Christopher Widl/Carolin Widl der Sieg der Wahner fest. Auch dieses Spiel gewannen die Wahner klar mit 21:13/21:13. Am Ende siegten die Wahner deutlich mit 7:1.

Am kommenden Wochenende reisen die Spieler des TV „Jahn“ Köln-Wahn zum Tabellenzweiten Friesdorf. Mit einem Unentschieden können sie bereits am vorletzten Spieltag die Meisterschaft feiern.

Bild von l.n.r.: Oliver Päffgen, Carolin Widl, Christopher Widl, Saskia Müller, Axel Kirst.