Sportplatzstraße 9, 51147 Köln

info@tv-wahn.de

02203 903 4128

Unentschieden nur knapp verpasst

Auch das zweite Saisonspiel des TV Jahn Wahn 2 begann ebenso spannend wie das Erste. Nach einem knappen ersten Satz im ersten Herrendoppel, dass Winfried Gebker und Christopher Junker leider 21:18 an Rheidt abgeben musste, ging der zweite Satz klar an die Paarung aus Rheidt.

Das zweite Herrendoppel wurde von unseren Neuzugängen, Max Hardt und Sven Müller dominiert, die beide Sätze sehr deutlich gewannen.

Zweites spannendes Spiel des Abends war das zweite Herreneinzel, in dem Winfried Gebker gegen Florian Rudolph in drei Sätzen gewann. Zwar gewann das Jungtalent aus Rheidt den ersten Satz 21:15, jedoch ließ Winnie ein 10:21 und 16:21 folgen, worauf das Spiel an uns ging.

Max Hardt dagegen konnte seinen Gegner schnell und erfolgreich mit 10:21 und 9:21 besiegen.

So stand es also 4:3 für Rheidt, als nur noch das Dameneinzel ausgetragen werden musste, welches das spannendste Spiel des Abends wurde. Der erste Satz ging 21:16 an die Topspielerin Kerstin Geßmann aus Rheidt. Jedoch konnte Miriam Meurer den zweiten Satz ebenso 16:21 für sich entscheiden, woraufhin ein unglaublicher dritter Satz folgte, der schließlich erst in der Verlängerung mit 23:21 an Kerstin Geßmann ging.

0 comments

Leave a comment

Want to express your opinion?
Leave a reply!